In vielen deutschen Städten und Ballungsgebieten werden Wohnungen immer knapper. Eine Möglichkeit, neuen Wohnraum zu gewinnen, ist der Dachgeschossausbau. Mit dem richtigen Ausbaumaterial kein Problem.

Optimale Lösungen für den Dachgeschossausbau

Unter vielen Dächern schlummern ungenutzte Raumreserven. Dazu bieten Knauf-Systeme für den Dachausbau optimale Lösungen – bauphysikalisch, gestalterisch und wirtschaftlich. Ausgereifte Unterkonstruktionen bieten ausreichend Raum, um alle Installationen bequem verlegen zu können. Dank ihres handlichen Formates eignet sich beispielsweise die Gipsplatte Knauf Ausbauplatte 12,5 mm 60 x 200 cm für die Verkleidung von Dachschrägen. Ein reichhaltiges Zubehörprogramm für Übergänge und Anschlüsse erleichtert nicht nur den Ausbau, sondern ermöglicht auch technisch einwandfreie Lösungen bis ins Detail, gerade auch was das Thema Abdichten angeht.

Balken bleiben sichtbar oder werden mit Ausbauplatten verkleidet.
Je nach Wohnstil und persönlichem Geschmack bleiben Balken sichtbar oder werden mit Ausbauplatten verkleidet. Foto: Knauf

Großzügiger Wohnbereich

Viele ungenutzte Speicher in Mehrfamilienhäusern eignen sich, eine moderne, großzügige Dachwohnung Platz finden zu lassen, wie auch dieses Beispiel zeigt. Hier dient als Empfang eine geräumige Garderobe, bevor sich die Tür zum großzügigen Wohnbereich hin öffnet. Der Luftraum misst Sechs Meter über dem riesigen Esstisch im Zentrum der bei der ganzen Familie beliebten Aufenthaltszone. Esstisch, Wohnzone und Kochbereich gruppieren sich rings um eine zum Innenraum hin verglaste Dachterrasse. Außerdem sind zwei Kinderzimmer, zwei Bäder, eine Speisekammer und das Elternschlafzimmer auf dieser Ebene angeordnet. Des weiteren ist auf der Galerie oberhalb des Wohnbereichs ein kleiner Arbeitsbereich untergebracht. Daneben gibt es noch Platz für eine Spielecke.

Schutz vor Kälte, aber vor allem auch sommerlicher Hitzeschutz.
Schutz vor Kälte, aber vor allem auch sommerlicher Hitzeschutz spielt beim Dachgeschossausbau eine wichtige Rolle. Foto: Knauf

Gutes Klima

Im Sommer ist die Wohnung angenehm kühl, im Winter warm – „ohne dass wir viel heizen müssen“, betont die Bauherrin: Das komplette Dachgeschoss ist mit Dämmplatten von Knauf Insulation gedämmt und mit Folie abgedichtet, sodass eine hohe energetische Qualität gewährleistet ist. Die Terrassentüren sind – ebenfalls energetisch vorbildlich – dreifach verglast. Der Boden ist mit Parkett belegt, alle Wände bestehen aus doppelt beplankten Knauf-Trockenbaukonstruktionen, sodass die Einteilung der Räumlichkeiten perfekt an die Bedürfnisse der Besitzer angepasst werden konnte. „Es gibt hier lediglich eine Ziegelwand“, lächelt die Wohnungseigentümerin. „Die aber war so krumm, dass wir sie ebenfalls mit Gipsplatten verkleidet haben.“

Perfekter Schallschutz

Verkleidet oder, besser gesagt, mit einer entkoppelten Vorsatzschale aus Gipsplatten beplankt wurde auch die Ziegelwand zur Nachbarwohnung. Sie war seit jeher als Brandschutzmauer konzipiert gewesen und entsprach den dafür notwendigen Vorgaben auch. Doch den geforderten Schallschutzwerten zwischen zwei Wohnungen entsprach sie nicht. Weil die Nachbarn aber just an dieser Wand ihre Küche mit Spül- und Waschmaschine platziert hatten, wollte die Familie kein Risiko eingehen. Sie entschied sich daher für eine Vorsatzschale aus zwei Lagen Sonicboard, die auf einem Metallständerwerk montiert wurden. Das Gerüst hierfür bildet eine Unterkonstruktion aus 100 mm dicken Metallprofilen, das zweilagig mit 12,5 mm dickem Sonicboard beplankt ist.

Der Zwischenraum zwischen Vorsatzschale und Massivwand ist zusätzlich mit Mineralwolle gedämmt, sodass die Wohnungstrennwand nun einen Rw-Wert von 60 dB erreicht und damit den Anforderungen an einen erhöhten Schallschutz genügt. Die Seitenwand des Treppenraums hinter der Eingangstür ist ebenfalls als Gipsplattenwand in Brandwandqualität ausgeführt. Drei Lagen Top 2000 12,5 GKFI mit je zwei Blecheinlagen wurden bei diesem Dachgeschossausbau verbaut, sodass die Konstruktion nun nicht nur hohe Brandschutzanforderungen, sondern auch eine erhöhte Schallschutzqualität erfüllt.

Aussicht über die Dächer der Stadt.
Nach dem Dachgeschossausbau genießen die Bewohner die Aussicht über die Dächer der Stadt. Foto: Knauf

Flexibler Trockenbau

Beim Treppenhaus und auch in der restlichen Wohnung erwiesen sich Trockenbaukonstruktionen als ideale Möglichkeit, um aus unbequemen Schrägen und just am falschen Ort verlaufenden Stützen und Rohrleitungen gemütliche Nischen, spannende Raumteiler und auf Maß zugeschnittene Wohnbereiche zu gestalten. Für die Wandgestaltung in sämtlichen Räumen bietet sich der do-it-yourself-freundliche Easyputz von Knauf an.

Kurzanleitungen für den trockenen Innenausbau im Dachgeschoss und viele weitere Themen bietet Knauf auf seiner Homepage.

 

Der Beitrag entstand in Kooperation mit Knauf

TEILEN