Terrasse mit Gartenmöbeln und Lichterkette
Outdoor-Lichterketten lassen sich an der Außenwand, aber auch zwischen Bäumen und Büschen aufhängen. So entsteht eine einladende Atmosphäre im Freien. Maisons du Monde

Entspannen vor der eigenen Haustür: Moderne Garten Lounge Möbel und Outdoor-Accessoires verwandeln den Außenbereich in eine lässige Relaxzone.

Zu Hause entspannen

Nach Feierabend mit Freunden ein Glas Wein genießen, sich am Wochenende an einem schattigen Plätzchen gemütlich in ein Buch vertiefen oder einfach nach Herzenslust faulenzen: Mit ein wenig Kreativität und eleganten, robusten Outdoor-Möbeln lässt sich der eigene Garten oder die Terrasse mit wenigen Handgriffen in eine stilvolle Ruheoase umgestalten.

Garten Lounge Möbel von Ikea
Mit den richtigen Garten Lounge Möbeln entsteht auf der eigenen Terrasse eine stilvolle Relaxzone. Foto: Inter IKEA Systems B.V. 2022)

Sofa oder Schaukelstuhl?

Ob eleganter Sessel oder opulentes Gartensofa, Hollywoodschaukel oder Strandkorb, die Auswahl an modernen, strapazierfähigen Außenmöbeln ist riesig. Es empfiehlt sich deshalb, vorab einen Grundrissplan zu entwerfen, um die Anordnung der Gartenmöbel im eigenen Außenbereich festzulegen. So ist es einfacher, die passenden Möbel mit den richtigen Maßen zu finden.


Noch mehr Tipps für die Gartengestaltung:


Garten Lounge Sitzmöbel sind fürs Entspannen gemacht: Sie zeichnen sich durch niedrige Sitzflächen, weiche Polster und breite Armlehnen aus. Da fällt es leicht, sich rundum wohl zu fühlen.

Wichtig ist, dass die Ausstattung witterungsbeständig ist, schließlich sind die Möbel Sonne und Regen ausgesetzt. Gestelle aus pulverbeschichtetem Metall oder pflegeleichte Holzmöbel sind besonders geeignet.

Terrasse mit Outdoormöbeln von Dedon
Ob in der amerikanischen Wüste oder an einem bayerischen See: Mit passenden Garten Lounge Möbeln entsteht direkt vor der eigenen Haustür ein lässiger Chillout-Bereich. Foto: Dedon

Garten Lounge aus Paletten

Schon mit wenig Aufwand lässt sich eine gemütliche Ecke kreieren. Wer selbst Hand anlegen möchte: Bemalte und lasierte Holzpaletten lassen sich mit ein wenig handwerklichem Geschick in eine schicke Sitzbank verwandeln.

Ob Palette oder Design-Sessel: Noch bequemer werden die Garten Lounge Möbel mit weichen Polstern und Sitzkissen. Auch hier ist auf wetterfeste und UV-beständige Materialien zu achten.

Garten Lounge Möbel an einem Pool
Farbenfrohe Kissen setzen frische Akzente, kuschelige Decken halten an kühlen Abenden warm. Foto: Loberon

Bunte Kissenbezüge, Decken für kühle Abende oder Tischdecken sorgen für fröhliche Farbkleckse. Ein Teppich, der für draußen geeignet ist, setzt ebenfalls frische Akzente und macht die Lounge auf der Terrasse zu einem lauschigen Plätzchen.

Ein flexibel platzierbarer Beistelltisch dient als praktische Ablage für Getränke oder Lektüre. Mit dem passenden Sicht- und Sonnenschutz lässt sich das Dolce far niente ungestört und unbeschwert genießen.

Gelbe Pergola Markise von Markilux
Hitzefrei: Eine Pergola-Markise sorgt für den notwendigen Sonnenschutz in der Outdoor-Lounge. markilux

Lounge-Ecke auf dem Balkon

Clever geplant, lässt sich auch auf kleinstem Raum eine kleine Outdoor-Lounge schaffen. Bei weniger Platz bietet sich zum Beispiel ein kompakter, aber gemütlicher Ohrensessel an. Zusammen mit Hänge- und Blumentöpfen wird so aus dem Balkon schnell ein neuer Lieblingsort, an dem man herrlich die Seele baumeln lassen kann.

Dachterrasse mit Outdoor-Möbeln
Minimale Ausstattung, maximaler Komfort: Schon mit wenig Möbel und einem Outdoor-Teppich entsteht ein entspannter Rückzugsort. Traumteppich.com

Sind die Gartenmöbel erst einmal positioniert, geht es ans Dekorieren. Überlegen Sie sich ein Farbkonzept und spielen Sie mit verschiedenen Mustern. Mit den passenden Wohnaccessoires, die für den Außenbereich geeignet sind, entsteht eine echte Wohlfühloase.

 

Abgerundet wird die Outdoor-Lounge von einem Beleuchtungskonzept. Lichterketten sorgen an Sommerabenden für ein besonders behagliches Flair, während sie tagsüber als hübsche Dekoration zum Hingucker werden. Dann heißt es nur noch: Zurücklehnen und entspannen.

Das könnte Sie auch interessieren