Haize: Cooles Navi fürs Fahrrad.

293
Haize Navigation
Foto: Haize

Unsere Wohnungen und Häuser werden immer smarter. Aber was ist mit unserer Umgebung? Wie kommt man beispielsweise schnell und komfortabel durch die Stadt?

Klar: mit dem Fahrrad. Denn während man mit dem Auto nur im Stau und in den öffentlichen Verkehrsmitteln häufig nur im fiesen Gedränge steht, bietet das Zweirad freie Fahrt und frische Luft. Doch um geschickt mit verwinkelten Gassen, Baustellen und Engpässen umzugehen, brauchen immer mehr Biker für ihre Routen eine Navigation.

Haize Navigation
Foto: Haize

Sicher durch den Großstadtdschungel

Mit dem Handy zu agieren ist nicht nur unpraktisch, sondern sogar gefährlich. Daher eine ganz neue Idee: Haize. Der kleine Navigator sieht nicht nur gut aus und wirkt edel (Aluminium und Glas), sondern wird auch ganz einfach und sicher an den Lenker oder Rahmen des Zweirads geschnallt, mit der App auf dem Smartphone verbunden – und los geht’s.

Spielerisch ans Ziel mit dem Compass-Modus

Zwei verschiedene Möglichkeiten stehen dem Benutzer zur Auswahl: Entweder ein Compass-Modus, der hilft, die vorgegebene Richtung einzuhalten, oder der typische Navigations-Modus, der gezielt den kürzesten Weg von A nach B führt. Das schicke LED-Display funktioniert sowohl bei Tag als auch bei Dunkelheit. Wer von der Idee überzeugt ist, kann das Projekt von Onomo mittels Crowdfunding unterstützen und sich als einer der ersten das neue kleine Navi ans Bike stecken.

TEILEN