LED-Leuchten aus einer anderen Galaxie.

301

Eintauchen in neue Galaxien: Die LED-Lampen der Serie „Uri“ sorgen dank ihres prämierten 3D-Designs für Space-Flair in den eigenen vier Wänden.

Die Vorteile von LED sind längst bekannt: LED-Birnen sind stromsparend und sie halten länger. Bei der LED-Lampenserie „Uri“ wird das LED-Leuchtmittel selbst zum Design-Element. Denn das Licht wird durch die gesamte Form der Birne reflektiert und sorgt dadurch für einen ungewöhnlichen Lichtreflex.

Die Lampen bestehen aus mehreren Acrylglasscheiben sowie einem LED-Schraubsockel. In diesem Sockel sitzen die LEDs und beleuchten von dort aus kleine Glasdrähte, die in verschiedenen Mustern zusammengesetzt sind. Das Licht fließt also scheinbar durch die Konturen der LED-Birne. Und das erzeugt in jedem Eigenheim einen echten Wow-Effekt – sodass sogar ein Lampenschirm fast überflüssig wird.

Die Leuchtmittel stehen in fünf verschiedenen organischen Formen zur Auswahl. Aufgrund ihrer futuristischen Leuchtmuster sind die Namen der LED-Birnen an den Weltraum angelehnt – von Große Galaxie bis Magischer Mond. Der Serienname „Uri“ wiederum geht auf den gleichnamigen hebräischen Vornamen zurück, der „mein Licht“ bedeutet.

Entwickelt wurden die LED-Lampen der Serie „Uri“ in Asien. 2018 wurde das Produkt mit dem reddot design award in der Kategorie Produktdesign ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es: „Diese LED-Lampenserie erreicht eine höchst eigenständige Ästhetik und lässt auf innovative Weise eine traditionelle Formensprache aufleben.“ Hierzulande sind die LED-Birnen über Garten im Quadrat erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN