Raumklimaspezialist Zehnder stellt neue Elektroheizstäbe fürs Badezimmer vor. Alle Basis-Funktionen des neuen Elektroheizstabs IHC können durch einfaches Drehen und Drücken direkt am Heizstab eingestellt werden. Foto: Zehnder

Zehnder hat eine neue Generation an Elektroheizstäben entwickelt. Ab 2023 wird die neue Generation an Elektroheizstäben für fast alle rein elektrisch betriebenen Zehnder Badheizkörper-Modelle sowie im Zubehörprogramm erhältlich sein.

In den meisten Badezimmern moderner Neubauten kommt eine Fußbodenheizung zum Einsatz. Allerdings wird eine als angenehm empfundene – und übrigens auch gesetzlich vorgeschriebene – Mindesttemperatur von der Fußbodenheizung allein in der Regel nicht erreicht. Oft werden deshalb Elektro-Heizkörper als zusätzliche Wärmequelle installiert.

Zehnder hat auf diesen erhöhten Bedarf nach effizienten und leistungsstarken Elektroheizkörpern fürs Bad reagiert. So hat der Raumklimaspezialist eine neue Generation an Elektroheizstäben entwickelt, die durch das einfache und modulare Bedienkonzept alle Nutzer gleichermaßen ansprechen.

Bedienfreundlichkeit dank drei Optionen

Zehnder Badheizkörper.
Die modernen Badheizkörper lassen sich dank ihres innovativen Designs in jedes Badezimmer integrieren und sorgen für noch mehr Komfort. Foto: Zehnder

Die Zehnder Elektroheizkörper sind die ideale Ergänzung zu einer Fußbodenheizung, da sie reaktionsschnell, zeitlich flexibel einsetzbar und bedarfsorientiert sind. Ein weiterer Vorteil: Die modernen Elektroheizkörper eignen sich auch zum Aufhängen und Vorwärmen von Handtüchern.

Der neue Heizstab IHC mit integrierter Steuerung verfügt über ein modulares Bedienkonzept, dessen Funktionen und Leistungen der Nutzer je nach persönlichem Wunsch abrufen kann. Dabei können alle Basis-Funktionen – wie individuelle Temperatureingabe oder Timer-Aktivierung – durch einfaches Drehen und Drücken direkt am Heizstab eingestellt werden. Das ist ideal für Nutzer, die auf zusätzliche Geräte wie Steuergerät oder App verzichten möchten.

Und wer rückenschonend den Badheizkörper einstellen möchte, kann über das Steuergerät Easy die gleichen Funktionen wie am Heizstab auch in angenehmer Benutzerhöhe anwenden. Das Steuergerät wird mit Wandhalterung geliefert und kann in individuell angepasster Griffhöhe an der Wand installiert oder an einem passenden Ort in greifbarer Nähe abgelegt werden.

Smarte App

Wer die gesamte Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten des neuen Heizstabs IHC nutzen möchte, nutzt die Zehnder-App Connect. Damit lassen sich mit einem Smartphone via Bluetooth weitere nützliche Zusatzanwendungen regulieren. So können zum Beispiel Tages- und Wochenprogramme definiert werden, die Timer-Dauer kann geändert oder eine Oberflächen-Temperaturbegrenzung ausgewählt werden, wobei die Spitzenbegrenzung bei 75° C liegt.

Smartphone mit Zehnder App.
Wer eine noch einfachere Bedienung des neuen Heizstabs IHC wünscht, nutzt das Steuergerät Easy. Mit der Zehnder-App Connect steht eine dritte Bedienoption zur Verfügung. Foto: Zehnder

Dem Nutzer des neuen Zehnder Heizstabs IHC stehen also drei Bedienmöglichkeiten zur Auswahl:

  • am Heizstab
  • mit Steuergerät Easy
  • via App Zehnder Connect

Das Wechseln zwischen den drei Bedienmöglichkeiten ist dank der einheitlichen, intuitiven Benutzeroberfläche mit hochauflösendem Touch-Display sehr nutzerfreundlich.

Wer seinen Zehnder Elektroheizkörper in ein externes Smart Home System einbinden möchte, entscheidet sich für den Heizstab IHE. Denn dank einer patentierten Schaltelektronik sind hier wesentlich mehr Schaltzyklen möglich. Damit verdoppelt sich die Lebenszeit des Heizstabs IHE.

Das könnte Sie auch interessieren