Nistkästen als Unterschlupf.

75

Die meisten Menschen beschäftigen sich erst im Frühjahr mit dem Aufhängen von Nistkästen. Logisch, da die Vögel in dieser Zeit ihre ersten Eier legen. Was viele aber nicht wissen, dass Gartenvögel die Nistkästen auch in der kalten Herbst- und Winterzeit benötigen. Gerade in dieser Zeit benutzen die Vögel die Nistkästen als Schlafplätze, um die kalten Nächte zu überstehen. Ebenso dienen sie als Unterschlupf bei strengen Wetterbedingungen.

Vergessen Sie also nicht, bereits aufgehängte Nistkästen zu inspizieren und zu säubern oder hängen Sie einen neuen Nistkasten auf, falls Sie noch keinen angebracht haben sollten. Sie möchten doch sicher auch, dass die Vögel im Winter einen warmen, sicheren Rückzugsort haben? Was können Sie sonst noch tun, um den Vögeln durch den Winter zu helfen? Die Vivara Website und das Vivara-Handbuch geben hilfreiche Tipps und Ideen rund um das Thema Gartenvögel.

TEILEN