Rosa Wände machen den Frühling.

1472

Frühjahr, Sonne und die ersten zarten Blüten an Bäumen und Büschen. Im Haus schafft Rosa an der Wand eine verträumt-romantische Atmosphäre. Sie umgibt dabei immer eine sehr persönliche Note, was sie zur idealen Farbe für Rückzugsräume macht. Roséfarbene Wände geben dem Bewohner ein Gefühl der Sicherheit – er fühlt sich umarmt und behütet. Poetische Töne wie Alpina „Mandelblüte“ lassen Räume leicht und zart wirken, sie stehen für eine verfeinerte Wohnkultur. Am besten unterstützt man dies mit Möbeln und Accessoires mit einer weichen, feinen Linienführung und einer ebenso hellen und unbeschwerten Gestaltung wie die der Farbe selbst. Den grazilen Charakter betonen zierliche und weiß lasierte Einrichtungsgegenstände. Auch Möbel, die mit hellen Stoffen bezogen sind, verstärken die sanfte Eleganz. Süß-liebliche Raumdüfte mit pudrigen, weichen Untertönen, die an kandierte Früchte und Rosen erinnern, sind das i-Tüpfelchen bei einer Raumgestaltung in Rosa.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN