Von unterwegs den smarten Pelletofen bedienen.

547

Während man noch auf der Skipiste ist, schon mal den Ofen zu Hause anzünden? Geht nicht? Doch klar, einen smarten Pelletofen können Sie auch schon von unterwegs steuern. Dann ist es daheim schon richtig gemütlich warm mit einem lodernden Feuer. Wer es bequem mag und dabei auf Holzhacken und händisches Zündeln verzichten möchte, kommt mit einem Pelletofen in den Genuss eines wohltuenden Feuers bei maximalem Komfort. Beim Kamin- und Pelletofenspezialist Rika lassen sich die Pelletöfen auch mobil übers Internet starten und steuern – vom Sofa, kurz vor Feierabend aus dem Büro oder von unterwegs aus.

Vorteile eines smarten Pelletofen

Mit dem System „Firenet“ ist der Ofenkomfort im digitalen Zeitalter angekommen. Internetfähig sind alle Pelletmodelle von Rika, die mit Touch Display ausgerüstet sind . Die mobile Steuerung ist einfach zu installieren: Per Firenet Modul lässt sich eine Verbindung zwischen dem smarten Pelletofen und dem heimischen Netzwerk schaffen. Über einen Webbrowser, und damit unabhängig vom Betriebssystem oder einer App, wird auf www.rika-firenet.com ein Nutzerkonto angelegt und der Ofen hinzugefügt. Jetzt lässt sich übers Internet von überall aus das Feuer entfachen und die Leistung des Ofens regulieren – ganz gleich, ob per Smartphone, Tablet oder PC. Dank einer zertifizierten SSL-Datenübertragung und mehreren Sicherheitsschlüsseln läuft dies absolut sicher und stabil.

Moderne Technologie

Zum Komfort solcher vollautomatischer Öfen gehört zudem ein Touch Display, mit dem sich alle Funktionen des Ofens intuitiv und ganz einfach steuern lassen. Das verspricht Genuss pur – und zwar über einen langen Zeitraum hinweg, dank automatischer Entaschung und entspannter Nachfüllintervalle, garantiert durch die extra großen Pelletbehälter. Und leise ist der Ofen obendrein, denn die Pelletförderung ist besonders geräuscharm.

Das könnte Sie auch interessieren