Der Trend zur Natürlichkeit im Wohnbereich ist ungebrochen. Materialien wie Sisal, Leinen, Leder und Kupfer erleben ein Comeback – sei es als Accessoire oder Möbelstück. Wohngesund und vor allem nachhaltig sollen die modern gestalteten Räume sein. Basis für einen natürlichen Einrichtungsstil ist ein schöner Boden. Als ökologischer Belag sind seit jeher Fliesen die erste Wahl. Wenn diese dann auch noch die Holzoptik haben, umso besser. Bei Tile of Spain gibt es laufend neue Impulse für die Anwendung spanischer Fliesen in allen Wohnbereichen. 

Robust und wohnlich: Fliesen in Holzoptik als idealer Bodenbelag.
Robust und wohnlich: Fliesen in Holzoptik als idealer Bodenbelag in der Küche. Foto: Tile of Spain/Apavisa

Fliesen im neuen Design Holzoptik

Ob unbehandelte Kiefer, geölte Buche oder edles Teak, die Möglichkeiten keramischen Belägen die Optik von Hölzern zu geben, sind grenzenlos. So ist es zum Beispiel möglich, Räume mit den exotischsten Holzbelägen auszustatten, ohne dass dafür ein Baum gefällt werden muss. Mittels der neuen Produktionstechniken, die vor allem die spanischen Fliesenhersteller perfektioniert haben, sind die Unterschiede im Aussehen und in der Haptik gegenüber Holz fast nicht existent. Die Spanier bieten hier perfekte Imitationen in Form keramischer Fliesen. Poliert, geätzt, getönt, im Vintage Look oder naturbelassen: Nahezu jede Anmutung ist denkbar.

Fliesen in verschiedenen Formaten

Neben dem Design in allen erdenklichen Nuancen spielen auch die Formate – vom typischen Dielenformat bis hin zu extrem dünnen, großformatigen Platten von bis zu drei Metern Länge – bei der Gestaltung eine wichtige Rolle. Hier bieten gerade die spanischen Firmen eine Vielzahl von Optionen an.

Fischgrätmusterst mit Fliesen in Holzoptik auch kein Problem.
Fischgrätmuster, wie bei Parkett beliebt, ist mit Fliesen in Holzoptik auch kein Problem. Foto: Tile of Spain/Apavisa

Holzoptik zeigt sich pflegeleicht, robust, warm

Dabei überzeugen Fliesen nicht zuletzt durch ihre einzigartigen Eigenschaften. Extrem pflegeleicht – hier kann Parkett nicht mithalten – robust, farbecht und mit einer sehr langen Lebensdauer und was das Schönste ist: Sie sind unschlagbar in der Kombination mit einer Fußbodenheizung. Das Vorurteil, Fliesen seien kalt, kann widerlegt werden, denn durch die Perfektion in der Herstellung erhalten die neuen Holzdekorfliesen eine warme, weiche und strukturierte Oberfläche – von echten Dielen nicht zu unterscheiden.

Echtes Holz verträgt kein stehendes Wasser, es quillt.
Echtes Holz verträgt kein stehendes Wasser, es quillt. Mit einem Fliesenbelag in Holzoptik müssen sich Badbenutzer keine Gedanken machen. Foto: Tile of Spain/Apavisa

Fliesen im Außenbereich

Dieser natürliche Look ist auch auf die Terrasse übertragbar. Ausgestattet mit unterschiedlichen rutschhemmenden Oberflächen sind keramische Fliesen ideal als Außenbelag – hier lauert auch garantiert keine Gefahr durch die Einwirkung von Sonnenlicht oder Witterung.

Tile of Spain

Der Beitrag entstand in Kooperation mit Tile of Spain

TEILEN