Im neuen Musterhaus Kampa in Waldhausen kann man die Zukunft des Wohnens live erleben. Das bei dem Haushersteller serienmäßige Konzept eines Plus-Effizienzhauses auf Basis des energetisch höchsten Standards, dem Effizienzhaus 40, macht Waldhausen energetisch zum Selbstversorger.

In dem barrierefrei gestalteten Mehrgenerationenhaus können drei Generationen miteinander leben. Es überzeugt durch ein intelligentes, architektonisches Raumkonzept mit integrierter, barrierefrei gestalteter Einliegerwohnung, die sich im Wohnkeller (Ausführung Effizienzhaus 40) befindet und eine eigene Terrasse aufweist. Mit einem Homelift, den man dank flexibler Deckenelemente problemlos nachrüsten kann, gelangt man ins Erdgeschoss. Der lichtdurchflutete Wohnkeller bietet auch andere Möglichkeiten. Als vollwertiger und behaglicher Nutz- und Wohnraum kann er als Büro, Fitess- oder Hobbyraum, Wellnessoase oder Einliegerwohnung – auch zum Vermieten – gestaltet werden.

Ökologisch

Das Musterhaus Kampa wird durch die Nähe zur Natur bestimmt: Ökologische Baustoffe, Natursteinmauern, sichtbare Holzelemente, eine warme, von Erdtönen geprägte Atmosphäre und eine großzügige, offene Raumgestaltung sorgen für ein hohes Wohlfühlpotenzial. Die Treppenkonstruktion ins OG, die die Stufen optisch schweben lässt, ansprechende Komfortbäder und lichtdurchflutetes Wohnen bis ins Untergeschoss runden das Konzept ab. Es ist an alles gedacht, was das moderne Leben ausmacht. Dazu gehören die auch über mobile Endgeräte von unterwegs steuerbare Haustechnik (basierend auf KNX-Technologie) und das integrierte E-Mobilitäts-Konzept.

Wellness

Im Garten findet man einen für ein entspanntes Leben wichtigen Wellnessfaktor: eine Außensauna und einen großzügigen Schwimmteich. Selbstverständlich komplett aus Holz umgesetzt. Als Plus-Energie-Haus mit Photovoltaik-Anlage und Stromspeicher gebaut, zeigt Waldhausen, dass die Idee eines zukunftsorientierten und richtungsweisenden Energiekonzepts aufgeht.

Architektur, hochgedämmte Gebäudehülle und die technische Ausstattung spielen hier perfekt zusammen. Das Ergebnis: Ein Haus mit sehr geringem Energiebedarf, der dank einer leistungsfähigen Photovoltaikanlage selbst gedeckt wird.

BAUTAFEL


Hausbezeichnung: Musterhaus Kampa Waldhausen
Bauweise: Holztafelbauweise, U-Wert der Passivhauswand im Gefach: 0,102 W/m²K
Fassade: Putz, Holz, Naturstein
Dach: Flachdach mit drei Vollgeschossen
Abmessungen: 16,95 x 10,94 m
Wohnfläche: 345,04 m²
Primärenergiebedarf: 27,6 KWh/m²
Endenergiebedarf: 11,5 KWh/m²
Preis: auf Anfrage
Standardausstattung: Passivhauswand, 3 Scheiben-Thermoverglasung; Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Wärmerückgewinnung, Plus-Energie Haus mit Photovoltaikanlage und Stromspeicher, förderfähig gemäß KfW-40 Effizienzhaus
Besonderheiten: Homeliftsystem durch flexible Deckenelemente nachrüstbar, Außensauna mit Freisitz und Schwimmteich in kompletter Holzausführung
Musterhaus: am Firmensitz
HerstellerKampa GmbH

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kampa GmbH.

TEILEN