„Wir sind mit der Natur im Grünen!“

1072
Natur hautnah.
Foto: GUSSEK HAUS

Der Bauherr liebt die Natur. Daher traf er die Entscheidung für ein Grundstück mitten im Grünen ganz bewusst. Das ruhige Waldgebiet direkt am Ufer des Scharmützelsees dient vielen Berlinern als Erholungsgebiet. Doch nicht nur die Lage ihres zukünftigen Wohnhauses wählte die umweltbewusste Familie mit Bedacht, sondern auch die Bauweise und ihren Baupartner.

Die Hybridwand von GUSSEK HAUS überzeugte zum einen wegen des nachhaltigen und nachwachsenden Baustoffs Holz, zum anderen fügt sich der rotbraune Verblendstein perfekt in die naturbelassene Umgebung ein. Das Farbspiel der aus verschiedenen Erdtönen gemischten Fassade erinnert an die Rinde eines Baumes. Bei der Planung ging der Bauherr ebenfalls mit Bedacht vor – nach dem Motto „heute schon an morgen denken“.

Damit die Bewohner hier möglichst bis ins hohe Alter komfortabel und selbstständig wohnen können, haben sie sich einen Aufzug einbauen lassen, der sogar einen Rollstuhlfahrer ins Dachgeschoss befördern könnte. Aber für die nächsten Jahre wird sicherlich die von GUSSEK-Treppenbau maßgefertigte Treppe mit ihren bequemen Stufen erste Wahl beim Weg nach oben sein. Doch noch bevor Aufzug und Treppe ins Spiel kommen, lenkt die einladende Diele den Blick durch die große verglaste Doppeltür in den eleganten Wohnbereich. Helle Fliesen aus Naturstein, Designermöbel und ein moderner Schwedenofen laden hier zum gemütlichen Wohnen ein. Bodentiefe Doppelfenster gewähren einen uneingeschränkten Blick in den Garten. Eine Tür trennt Küche und Speisekammer bewusst vom Essbereich ab, obwohl die Küche durchaus sehenswert ist: Die schwarze Arbeitsfläche bildet hier einen spannenden Kontrast zu den ansonsten weißen Oberflächen.

Im Dachgeschoss befinden sich zwei Schlafzimmer sowie ein Büro. Zwei getrennte Bäder bieten fast schon luxuriösen Komfort. Vom Balkon aus genießen die Bewohner einen traumhaften Blick über den nahegelegenen See. Durch die Fußbodenheizung im gesamten Haus herrschen in allen Räumen stets behagliche Temperaturen. Dieses angenehme Wohnklima zu äußerst bezahlbaren Preisen haben die Bauherren auch der zweischaligen Wand zu verdanken.

Hausbezeichnung: Kaiserberg
Bauweise: Holzständerbau in Großtafelbauweise mit Vormauerschale aus Verblendern Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
Jahresprimärenergiebedarf: 30,5 kWh/m²a
Dach: Satteldach 45°, Drempel 100 cm
Außenmaße: 12,38 m x 9,10 m plus 4,66mx1,26m
Raumgrundfläche: EG 92,02 m², DG 92,79 m², gesamt 184,81 m²

 Der Beitrag entstand in Kooperation mit GUSSEK HAUS.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN