Der Badheizkörper wird zum Designkunstwerk.

738

Auch wenn Neubauten fast ausnahmslos mit Fußbodenheizungen ausgestattet werden, so entscheiden sich viele dann doch für einen Badheizkörper. Modell „Oni“ des belgischen Herstellers Vasco ist ein Beweis für die optische Bereicherung und praktischen Vorteile. Die Innovation mit den sanft abgerundeten Kanten und der schlank gestalteten Heizfläche ist nicht nur ein echtes Design-Kunstwerk, sondern ebenso benutzerfreundlich. Aktuell stehen zwei Modelle in allen gängigen Farben zur Auswahl: Das Modell ohne Handtuch-Aussparungen präsentiert sich als nahezu schwebendes Designelement und als vollständig flacher Heizkörper – ein echter Blickfang. Das zweite Modell mit einer oder zwei Aussparungen bietet neben optischer Finesse auch praktische Halterungen. Weitere Handtuchbügel sind auf Wunsch im Zusatzprogramm für beide Modelle separat erhältlich. Dieses Accessoire geht wahlweise von links oder rechts in ein breites Tablett über und bietet so zusätzlichen Platz für allerlei Utensilien.

Badheizkörper mit ausgezeichnetem Design

Der Designheizkörper „Omi“ erhält dieses Jahr das Gütesiegel der „Design Plus“-Fachjury. Der Wettbewerb „Design Plus powered by ISH 2017“ wurde initiiert von der Messe Frankfurt und durchgeführt vom Rat für Formgebung. Das Produkt punktet nicht nur durch sein puristisches Erscheinungsbild, sondern auch durch zahlreiche technische Neuerungen rund um Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Die schlichte Eleganz des nahezu an der Wand schwebenden, mit ganzen acht Millimetern ultradünnen Heizkörpers beeindruckte die Entscheider. Ein weiteres Kriterium: Die klare makellose Oberfläche, die für eine geometrische und cleane Ausstrahlung sorgt. Technische Maßstäbe rund um Energieeffizienz und Nachhaltigkeit setzt die neue superflache und besonders schnell aufheizbare Frontplatte aus recyceltem Aluminium, in die rückseitig ein Heizungsrohr aus Kupfer fest eingearbeitet ist, das nur wenig Wasser führt. Mit lediglich 23 Kilogramm Gesamtgewicht in der größten Ausführung präsentiert sich „Oni“ zudem als Leichtgewicht. Der Betrieb verläuft äußerst effizient und extrem energiesparend. Der Einsatz bei Niedrigtemperatursystemen erwies sich daher als geradezu ideal.

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

 

TEILEN