individuellen Badmöbel der Serie Gladstone
Zusammen ergeben die individuellen Badmöbel der Serie Gladstone ein harmonisches Bild im Badezimmer. Foto: massivum

Massivholz trifft Beton – die individuellen Badmöbel schaffen ein besonderes Interieur im Wohlfühlbadezimmer.

Um auch dem Badezimmer das gewisse Etwas zu verleihen hat sich massivum bei seiner neuen Kollektion Gladstone der Materialkombination von Beton und Massivholz gewidmet und diese auch bei einer großen Auswahl an individuellen Badmöbeln umgesetzt.

Durch den Materialmix aus hellem Pinienholz und Beton versprühen die Badmöbel ein gemütliches, oft mediterranes Flair, das durch moderne Strukturen des Betons unterstützt wird und so ein einzigartiges Interieur zaubert.

Um die individuellen Badmöbel vor Schmutz und Flüssigkeiten zu schützen, wurden diese mit einer wasserfesten Kunststofflackierung behandelt.

Zusammen mit dem skandinavisch inspirierten Design entsteht ein moderner Charakter der Badmöbel. Ein hoher Wohlfühlcharakter ist für die Erholungsoase im Badezimmer besonders wichtig, denn somit können sich die Bewohner im Bad richtig entspannen.

Die Kollektion umfasst nicht nur Kommoden, die geräumige Staufläche für Badartikel bieten, sondern auch einen Unter- oder Hängeschrank, zwei verschiedene Waschbeckenunterschränke oder einen Badezimmerspiegel mit entsprechender Ablagefläche. Diese Badmöbel ermöglichen, dass Handtücher, Parfums und Co. sowohl unsichtbar, als auch sichtbar platziert werden können. Einzelne Produkte können nach Wunsch in Szene gesetzt werden.

Spiegel mit Materialmix aus Beton und Massivholz - individuelle Badmöbel - massivum
Der Spiegel verkörpert den Materialmix: Der Rahmen besteht aus Beton und die Stellfläche aus Massivholz. Foto: massivum

Ob für großzügige Badezimmer oder kleine Bäder unter einer Dachschräge, die individuellen Badmöbel von massivum treten in unterschiedlichen Größen und Höhen auf. Die Kommode der Kollektion Gladstone kann sowohl mit 80 cm, als auch mit 110 oder 130 cm ausgewählt werden.

Für extra kleine Minibäder ist der Hängeschrank die richtige Lösung, denn mit nur 20 cm Tiefe stört er nicht im Raum. Dieser Schrank eignet sich besonders auch als individuelles Badmöbelstück im Gäste-WC.

Geschlossene oder offene Badmöbel

Neben unterschiedlichen Größen lässt massivum jedem die Möglichkeit, den Wandunterschrank komplett geschlossen mit Schranktüren oder etwas offen mit einem offenen Regal mit drei Flächen auszuwählen. Im offenen Teil können beispielsweise schöne Handtücher sichtbar und stilvoll platziert werden.

Passend neben dem Wandunterschrank werden die Badmöbel im Bad durch puristische Handtuchhalter ergänzt. Individuell kann man hier zwischen einem Beton-Pinienholz-Mix und einem Handtuchhalter aus purem Pinienholz entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN