Rollläden für Dachfenster als Wärmeschutz.

353

Ohne großen Aufwand und mit verhältnismäßig geringen Kosten sind Rollläden für Dachfenster von Velux eine energieeffiziente Lösung. Im geschlossenen Zustand erhöhen sie die Wärmedämmung von Dachfenstern um bis zu 15 Prozent. Für den effektiven Wärmeschutz sorgen nicht nur die aufgeschäumten Lamellen, sondern auch die Luftschicht zwischen Fenster und Rollladen. Diese verhindert, dass Wärme entweicht und schafft so eine angenehme Innentemperatur. Die Wärmedämmung ist nicht der einzige Vorteil, den Rollläden mit sich bringen: Neben dem generellen Schallschutz vermindern sie zusätzlich Regen- und Hagelgeräusche. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Rollläden den Schutz vor Einbrechern erhöhen. Auch das Eindringen störender Blicke in den privaten Wohnraum ist durch sie nicht mehr möglich. Im Sommer ist eine andere Funktion erwünscht: Rollläden führen als außenliegender Sonnenschutz zu einer Hitzereduktion von bis zu 96 Prozent, bezogen auf die Wärmeeinstrahlung durch das Dachfenster. Wer es besonders komfortabel mag, entscheidet sich für elektrisch betriebene Rollläden, die sich spielend einfach per Funksteuerung bedienen lassen. Automatische Rollläden bieten im Alltag außerdem die Möglichkeit feste Zeiten festzulegen, zu denen sich die Rollläden selbstständig öffnen und schließen. So kann man sich morgens bereits vor dem Aufstehen zur gewünschten Uhrzeit von den ersten Sonnenstrahlen wecken lassen. Wer sich erst im Nachhinein für die elektrisch betriebene Variante entscheidet, sollte auf solarbetriebene Rollläden zurückgreifen. Da sie kabellos funktionieren, ist die Montage sehr einfach, zusätzliche Elektroarbeiten sind nicht notwendig.

Bei winterlicher Witterung bilden Rollläden an Dachfenstern einen zusätzlichen Wärmeschutz. Foto: Velux
Bei winterlicher Witterung bilden Rollläden an Dachfenstern einen zusätzlichen Wärmeschutz. Foto: Velux
TEILEN