Kinderzimmer mit smarter Technik ausstatten.

501

Spätestens wenn die Kinder die weiterführende Schule besuchen, hat die Elektronik Einzug ins Kinderzimmer gehalten. Chatten, Videoclips ansehen oder Musik downloaden: Der Gang ins Internet gehört zum Alltag. Mit dem Jung WLAN Access Point gibt es überall im Haus schnellen Zugang zum Internet. Einmal in die Wand eingebaut, kann die WLAN-Reichweite flexibel den Gegebenheiten des Raumes angepasst werden. Und durch seine Optik im Schalterdesign passt er sich harmonisch der übrigen Elektroinstallation an.

Das LED-Leselicht von Jung zum Wandeinbau sorgt für richtige Beleuchtung. Wie ein Lichtschalter oder eine Steckdose kann es neben dem Bett montiert werden. Hier liefert es dann das passende Licht zum Lesen, ohne dass weitere Leuchtmittel eingeschaltet werden müssen. Foto: Jung
Das LED-Leselicht von Jung zum Wandeinbau sorgt für richtige Beleuchtung. Wie ein Lichtschalter oder eine Steckdose kann es neben dem Bett montiert werden. Hier liefert es dann das passende Licht zum Lesen, ohne dass weitere Leuchtmittel eingeschaltet werden müssen. Foto: Jung

Leselicht fürs Kinderzimmer

Abends im Bett sorgt das LED-Leselicht zum Wandeinbau für die richtige Beleuchtung. Wie ein Lichtschalter oder eine Steckdose kann es neben dem Bett montiert werden. Hier liefert es dann das passende Licht zum Lesen, ohne dass weitere Leuchtmittel eingeschaltet werden müssen. Außerdem nimmt es keinen Platz auf dem Nachttisch weg, sodass umso mehr Raum zur Ablage des geliebten Lesestoffs bleibt. Das Leselicht im Schalterdesign ist direkt vom Bett aus einfach zu bedienen und läuft trotzdem nicht Gefahr, versehentlich im Halbschlaf umgestoßen zu werden. Die Lichtstärke lässt sich individuell in zwei Stufen über einen Serienschalter steuern. Bei maximaler Helligkeit sind alle 12 weißen LEDs aktiv.

Mit smarter Technik

Auch Smartphone, Tablet oder MP3-Player sind heute in jedem Kinderzimmer zu finden und in ständiger Benutzung. Ist der Akku leer und werden die Steckdosen im Haus nicht selten durch den Ladevorgang blockiert. Abhilfe schafft die USB-Ladestation von Jung. Als universelle Schnittstelle für alle Mobilgeräte mit USB-Anschluss können zeitgleich zwei Geräte an derselben „Station“ aufgeladen werden. Im Jung Schalterdesign integriert sie sich harmonisch in jeden Raum und ersetzt eine oder mehrere der vorhandenen Steckdosen.

Die USB-Ladestation lädt zeitgleich zwei Geräte auf. Das spart Zeit und wichtige Steckdosenplätze werden nicht durch den Ladevorgang von Smartphone, Tablet oder MP3-Player blockiert. Foto: Jung
Die USB-Ladestation lädt zeitgleich zwei Geräte auf. Das spart Zeit und wichtige Steckdosenplätze werden nicht durch den Ladevorgang von Smartphone, Tablet oder MP3-Player blockiert. Foto: Jung

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN