Clever kochen in der Smart Home Küche.

30
Minimalistische Küche in Grün aus nachhaltigen Materialien
Durch ihr minimalistisches Design lässt sich die Küche „Veda Touch“ in jedes Wohnambiente einbinden. Sie kombiniert recycelte Materialien mit Holz aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft. Foto: Kvik

Bewirten mit Komfort dank Wohnküche mit smarter Küchentechnik. Wir wollen uns wieder ausführlich einander widmen, wenn wir eine Mahlzeit mit der Familie oder Freunden einnehmen. Eine Wohnküche bietet den passenden Rahmen dafür. Und genügend Zeit für Gespräche schenkt uns eine smarte Technik.

Endlich können wir in größerer Runde die Familie treffen und Freunde zum Essen einladen. Wir brutzeln etwas Feines an der Kochinsel, während wir mit unseren Lieben schon die ersten Neuigkeiten austauschen.

Blick von oben auf ein intelligentes Induktionskcohfeld
Eine App-Unterstützung hilft Schritt für Schritt beim Zubereiten der gewünschten Mahlzeit. Ebenfalls hilfreich: ein Induktionskochfeld mit intelligenter Temperaturkontrolle. Foto: AMK

Sind die wichtigsten Handgriffe getan, so genießt man es, mit den Kindern oder den Gästen noch ein wenig sitzenbleiben zu können. Mithilfe einer intelligenten Küchentechnik, die bequem über Smartphone oder Tablet gesteuert wird, hat man heutzutage in der Wohnküche alles im Griff, ohne ständig aufspringen zu müssen.

Das neue Miteinander

Küche und Essbereich in schwarzem Holz
Das Küchenprogramm „atmos“ begeistert durch eine kubische Formensprache und eine klare Linienführung. Mit dem farblich auf die Küche abgestimmten Essbereich wirkt alles wie aus einem Guss. Foto: Rational

Geselligkeit wird großgeschrieben. Daher liegt es im Trend, die Bereiche Kochen, Essen und Wohnen optisch miteinander verschmelzen zu lassen. Das Wiederaufgreifen von Materialien, Stoffen und Farbtönen aus der Küche im Essbereich und Wohnraum unterstützt die Wahrnehmung als Einheit. Dementsprechend finden sich häufig dieselben Hölzer, Edelstahl- oder Aluminiumdetails an Kochinsel bzw. Armaturen und an Ess- oder Wohnzimmermöbeln.

Um die charakteristische Wohnlichkeit des gesamten Bereichs zu wahren, wird das Chaos, das bei der Zubereitung einer leckeren Mahlzeit entsteht, geschickt verborgen. Selbstverständlich müssen für einen reibungslosen Ablauf Töpfe, Pfannen, Gerätschaften, Herdplatten, Backofen, Mikrowelle, Kaffeemaschine etc. griffbereit sein.

Materialmix in der offenen Wohnküche
Der Übergang vom Wohn- in den Kochbereich ist hier fließend dank der einheitlichen Hängeschränke mit der Front „Manhattan“ in der Holzreproduktion „Vulkaneiche“. Foto: Nolte Küchen

Doch nach Gebrauch verschwinden die Küchenutensilien unauffällig. Möglich machen dies beispielsweise Fronten oder Schrankwände, hinter denen sich Geräte wie Spül- oder Waschmaschine verstecken können. Schnell kann das gebrauchte Geschirr verräumt werden und hinter einer schönen Fassade verschwinden.

Und auch von Dampf oder Kochdünsten soll der Ess- und Wohnbereich frei bleiben. Statt einer Dunstabzugshaube übernehmen diese Aufgabe meist sogenannte Muldenlüfter oder Downdraft-Abzugshauben. Mittig, an der Längs- oder der Querseite ins Kochfeld eingelassen, beseitigen sie die Gerüche gleich dort, wo sie entstehen.

Zeitersparnis und Flexibilität

Smarter Kühlschrank mit App Steuerung
Ist Ihr Kühlschrank vernetzt, starten Sie einfach schon im Supermarkt die Funktion „Herunterkühlen“. Zuhause angekommen, können die Einkäufe dann gleich bei optimaler Temperatur eingelagert werden. Foto: AMK

Dem Koch bzw. Gastgeber machen WLAN- und bluetoothfähige Einbaugeräte, passende Apps fürs Smartphone sowie intelligente Lautsprecher und Sprachdienste Kochen und Bewirten leichter.

„Bei der Ausstattung einer neuen Lifestyle-Küche sind Performance, Funktionalität, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Design angesagt sowie eine schnelle Unterstützung im Alltag durch Intelligenz in den Produkten. Beispielsweise mithilfe smarter Funktionen fürs Kochen, Braten, Lüften, Backen, Garen, Spülen und Kühlen“, erklärt Volker Irle, Geschäftsführer der „Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V.“ (AMK).

Ausfahrbarere Dunstabzug aus Glas
Dieser ausfahrbare Dunstabzug aus Glas ist voll vernetzbar und lässt sich über die Home-Connect-App, das Kochfeld oder mithilfe von Sprachbefehlen steuern. Foto: Neff

Ein Feature, das den Komfort beispielsweise deutlich erhöht, ist ein nachhaltiges Lebensmittelmanagement im Kühlschrank. In das Gerät integrierte Kameras machen es möglich, auf dem Heimweg einen Blick auf die gekühlten Vorräte zu werfen und zu überprüfen, welche Nahrungsmittel noch eingekauft werden müssen.

Auf welcher Ebene Sie frisches Obst, Gemüse, Salate, Fisch, Fleisch und Milchprodukte am besten lagern, um ihre Haltbarkeit zu erhöhen, können Sie über die App oder einen Smart Speaker abfragen.

Clever zubereiten

Weiße moderne Küche mit vernetztem Induktionsfeld und Abzugshaube
Mit ausgewählten Induktionskochfeldern interagieren kann die Dunstabzugshaube „DBHBS 92 LT X“. Die Regelung der Leistung und der Nachlaufzeit erfolgt damit automatisch. Foto: Bauknecht

Auch bei der Zubereitung bestimmter Speisen und der Suche nach Rezepten helfen Ihnen App oder Sprachassistenten weiter. Haben Sie eine Auswahl getroffen, können die passenden Voreinstellungen für Betriebsart, Temperatur und Zeiteinstellung direkt an das Haushaltsgerät geschickt werden.

Falls es über eine integrierte Kamera verfügt, können Sie nun den Back-, Gar- oder Bratvorgang bequem vom Esstisch oder Sofa aus überwachen und aus der Ferne eingreifen, wenn die Zubereitungszeit verkürzt oder verlängert werden soll. Noch komfortabler sind Automatikprogramme, die den gesamten Prozess selbsttätig regulieren und den Nutzer erst informieren, wenn das Essen fertig ist.

Smart Home Küche: Wasserhahn mit Filterfunktion
Aus dem Wasserhahn: Das intelligente Filtersystem „Aqittura M91“ verwandelt Leitungswasser in Trinkwasser, indem es Schadstoffe filtert und Mineralien ergänzt. Foto: Hansgrohe

Bei einer Vernetzung des Backofens mit einem intelligenten Sprachdienst kann der Stand der Essenszubereitung auch einfach über diesen abgefragt werden. Ein Induktionskochfeld mit intelligenter Temperaturkontrolle weiß Bescheid, wann der Fisch oder das Fleisch gewendet und die Temperatur hoch- oder heruntergeregelt werden muss. So steht einem geselligen Abend mit einer gelungenen Mahlzeit nichts mehr im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren