Moderne Naturholzküchen sind individuell und inspirierend. Sie stehen  für gesunde Zutaten und außergewöhnliche Kreationen – sowohl in puncto Essen als auch in der Küchengestaltung.

Spannende Kombinationen, klare Formgebung, individueller Materialeinsatz und feine Details machen das besondere Küchendesign aus. Die Basis jeder Küche bildet dabei reines Naturholz. Jede Holzart prägt die Küche aufgrund ihrer lebendigen Maserung und dem jeweils charakteristischen Farbton auf besondere Art. Gleichzeitig können Besitzer die wohltuenden Eigenschaften des natürlichen Materials genießen.

Unifarbene, graue Küchenfronten mit Holzdetails und die Kücheninsel aus Naturholz ergänzen sich optisch perfekt. Foto: Team 7

In der Küche kann man seine Kreativität ausüben und mit allen Sinnen genießen – egal ob Sie gerne klassisches Brot selbst backen oder lieber mit exotischen Zutaten experimentieren. Naturholzküchen spiegeln die Verbindung von Natur und Kreativität. Dabei werden Work-Stations individuell nach Kundenwunsch geplant. Neben Holz kommen auch Keramik und Glas zum Einsatz, um spannende Kontraste und gezielte Akzente zu setzen.

Natürliche Materialien, tolle Eigenschaften

Moderne Küche in Eiche
Das helle Holz der Eiche wirkt modern und zeitlos. Zudem sorgt es für ein besseres Raumklima. Foto: Team 7
Stauraumsystem mit hängenden Ablagen
Dank praktischer Ordnungssysteme ist nach dem Kochen alles schnell wieder aufgeräumt. Foto: Team 7

Jedes der natürlichen Materialien besitzt eine andere Haptik und Optik. Auch die materialspezifischen Eigenschaften unterscheiden sich und fügen sich doch zu einer stimmigen und funktionalen Gesamtkomposition.

Holz beispielsweise bringt eine angenehme Wärme in die Küche. Wird es ausschließlich mit Naturöl behandelt, bleiben seine Oberflächen offenporig und somit atmungsaktiv. Dadurch trägt Holz zu einem wohltuenden Raumklima bei, indem es Feuchtigkeit aufnimmt und bei Bedarf wieder abgibt. Besonders praktisch: auch Kochgerüche werden vom Holz absorbiert.

Dunkle Naturholzküche mit grauen Akzenten
Dunkles Grau und dunkles Holz wurden perfekt aufeinander abgestimmt und bilden einen attraktiven Kontrast zum Weiß der Wände. Foto: Team 7
Spülbecken in Arbeitsplatte eingelassen
Die dunkle Spüle passt farblich perfekt zum Rest der Küche und wurde dezent in die Arbeitsplatte eingelassen. Foto: Team 7

Holz ist außerdem von Natur aus antibakteriell und somit hygienisch. Da es leicht und vielseitig zu verarbeiten ist, bietet Holz immer wieder neue Formen. Auch sichtbare traditionelle Holzverbindungen und feine Fräsungen geben kreativen Freiraum.

In Kombination mit glatten Glas- und strukturierten Keramikoberflächen entstehen moderne und einzigartige Küchen. Wer sich einen dynamischen Gegensatz zum Naturholz wünscht, der wählt farbige Fronten in glänzend oder matt oder Klar- oder Rauchglastüren. Keramikelemente überzeugen durch eine angenehme Haptik und weiche Farbverläufe.

Dunkle Naturholzküche mit Glaselement
Eines der Highlights dieser dunklen Naturholzküche ist das Glaselement, das den Tisch stützt. Foto: Team 7
helle, große Küche aus Holz
Die helle Küche aus Holz fügt sich ideal in das Ambiente des Koch-/Essbereichs mit großen Verglasungen ein. Foto: Team 7

Da Keramik sehr hart und kratzfest sowie wasserundurchlässig und unempfindlich gegen Flüssigkeiten sowie fast alle haushaltsüblichen Chemikalien ist, lässt es sich gut in der Küche einsetzen. Es ist zudem sehr gut für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet, da es keine Schadstoffe freisetzt und antibakteriell wirkt. Aufgrund seiner hohen Temperaturbeständigkeit ist die Reinigung leicht.

Auch Glas ist robust, temperaturbeständig und formstabil. Es ist somit vielseitig einsetzbar und punktet mit besten Eigenschaften in der Küche.

Das könnte Sie auch interessieren