Ob für Groß oder Klein, DIY-Geschenke kommen meistens gut an. Nach dem Motto „Zuhause ist, wo die Wolle ist“ kann man vor allem durch Stricken, Häkeln, Weben oder Nähen individuelle Produkte schaffen.

DIY-Geschenke setzen bei Freunden zu Hause individuelle Akzente. Man verschenkt also stilvolle kleine Wohnaccessoires, die zudem selbst gemacht sind.

Ein individuelles DIY-Geschenk: das handgewebte Kissen in bunten Farben
Die handgewebten Kissen sind ideal, um sie als Sitzkissen auf dem Boden zu platzieren. Foto: Initiative Handarbeit

Um die Kunst der Handarbeit selbst zu erlernen, können die Anleitungen der Initiative Handarbeit Sie unterstützen und Ihnen dabei helfen, die richtige Geschenkidee auszuwählen. Die detaillierten Anleitungen und diverse Inspirationen helfen dabei, Schritt für Schritt das perfekte Geschenk zu kreieren.

Im Handumdrehen entstehen so neue Kissen fürs Sofa, individuelle Sitzkissen, bestickte Servietten oder kleine Täschchen.

Kissen in weiß als Idee für individuelle DIY-Geschenke
Nicht nur für den Boden eignet sich das DIY-Geschenk, auch für Hocker und Stühle ist das handgewebte Kissen geeignet. Foto: Initiative Handarbeit

Weben mit und ohne Webrahmen

Um sich als Einsteiger oder als erfahrener Hobby-Handarbeiter an neuen Projekten zu versuchen, kann beispielsweise das Weben ausprobiert werden. Dies funktioniert sogar auch ohne Webrahmen.

Und damit legen Sie los: Holen Sie sich einfach eine Pappschablone und schneiden Sie diese auf das gewünschte Maß zu. Anschließend benötigen Sie nur noch Nadel, Faden, diverse Wollreste und eventuell den zugeschnitten Webrahmen.

Stück für Stück entstehen durchs Weben zum Beispiel bunte Sitzkissen für Stühle oder auch für den Boden – definitiv ein echter Hingucker und ideal zum Verschenken. Mit einigen Handgriffen designt jeder so sein eigenes buntes DIY-Geschenk.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN