Schiebegardinen sind insbesondere bei bodentiefen Fenstern praktisch und dekorativ. Mit individuellem Druck lassen sie sich personalisieren. 

Bei Neubauten und Renovierungen sind bodentiefe Fenster bereits seit einigen Jahren Trend. Neben optischen Vorteilen reduzieren große Fensterflächen – vorausgesetzt richtig geplant – auch die Heizkosten. Doch im Sommer kann durch die Fenster auch zu viel Tageslicht ins Innere gelangen. Dann muss Sonnenschutz her. Eine Option sind Schiebegardinen.

La-Melle bietet nun individuell bedruckbare Schiebegardinen, die zum einen als Sicht- und Sonnenschutz und zum anderen auch als Raumteiler genutzt werden können.

Schiebegardine mit Heißluftballon
Mit individuell bedruckten Schiebegardinen lässt sich Urlaubsstimmung in die eigenen vier Wände holen. Foto: La-Melle
Schiebegardine über Eck
Bei großen Fensterfronten oder bei Montage über Eck lassen sich große Panoramen realisieren. Foto: La-Melle

Ein besonderer Vorteil von Schiebegardinen ist die flexible Anordnung. Durch die Schienen lassen sich die einzelnen, geraden Elemente beliebig verschieben. So können transparente und nicht-transparente Elemente immer dorthin verschoben werden, wo sie gerade gebraucht werden.

Auch in Büros oder im Home Office sind sie äußerst praktisch, da sie bei der Arbeit am Bildschirm vor blendendem Licht schützen. Darüber hinaus lassen sich die Gardinen mit Texten oder Logos bedrucken und so als Werbefläche dienen.

Schiebegardine im Büro
Im Büro schützen Schiebegardinen zuverlässig vor blendendem Licht. Foto: La-Melle
Schiebegardinen mit Tulpen
Dank farbenfrohem Tulpendruck wirken die Schiebegardinen im Esszimmer besonders freundlich. Foto: La-Melle

Bei La-Melle können Kunden entweder eigene Motive, die von der Firma auf Druckqualität geprüft werden, auf die Gardinen drucken lassen. Alternativ bietet La-Melle selbst ein breites Sortiment professioneller Motive.

Das könnte Sie auch interessieren