sofa bunt mit weißer Wand
Ein buntes Sofa ist ein Eyecatcher. Es kann mit dezenten Möbeln und hellen Wänden kombiniert werden. Doch auch farbige Wände wirken toll hinter bunten Sofas. Foto: Getty/ KatarzynaBialasiewicz

Wer sich nach einem Hingucker im Wohnzimmer sehnt, sollte sich nach bunten Sofas und Polstermöbeln umschauen. Sie setzen Statements. 

Zur Gestaltung des Wohnzimmers gehören neben der Wandgestaltung und dem Bodenbelag auch die Auswahl der Möbel. Bunte Polstermöbel können dabei sowohl mit farbigen als auch weißen Wänden kombiniert werden. Je nach Vorliebe entsteht so das perfekte Wohnzimmer für jeden Geschmack.

Neben Sofas können auch andere Polstermöbel in bunten Farben ein Blickfang sein. Beispielsweise lassen sich bunte Sessel gut mit dezenten Sofas kombinieren. Auch mehrere Polstermöbel in verschiedenen Farben können ein harmonisches Gesamtbild kreieren. Achten Sie dabei darauf, dass es nicht zu viel wird und der Raum überladen wirkt.

roter Sessel mit hellem Sofa und blauer Wand
Auch die Kombination von anderen bunten Polstermöbeln wie Sesseln mit Sofas in anderen Farben wirkt jung und modern. Das Rot des Sessels findet sich in der Gardine wieder und die blaue Wandfarbe bildet einen attraktiven Kontrast. Foto: Getty/ KatarzynaBialasiewicz

Außerdem hat die Auswahl der Wohnaccessoires einen großen Einfluss auf das Wohndesign. Wenn die Farben sich in der Dekoration, also zum Beispiel in Kissen oder den Gardinen, wiederfinden, wirkt das Gesamtbild gut aufeinander abgestimmt.

Bunte Sofas in verschiedenen Wohnstilen

Ob Retro, Vintage oder Skandinavisch – bunte Sofas und Polstermöbel passen in jeden Wohnstil. Auf die Kombination kommt es an.

Zum einen kann das Sofa den einzigen Farbtupfer setzen. Dann sollten die Wände in Weiß oder dezenten Creme- bzw. Grautönen gestaltet werden. Die Möbel könnten beispielsweise aus Holz gewählt werden, da sie den dezenten Stil ebenfalls unterstreichen und zusätzlich Natürlichkeit ins Wohnzimmer bringen.

Die Farbe des Sofas kann dann in Dekorationsartikeln oder Wohnaccesoires wie Kissen, Vasen und Bilderrahmen wieder aufgegriffen werden.

Zum anderen kann die bunte Farbe des Sofas als Kontrast zu einer bunten Wand genutzt werden. Das wirkt stilvoll und aufregend. So kann z.B. ein rotes oder gelbes Sofa vor einer dunklen, blauen Wand sehr interessant aussehen. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass die Farben zueinander passen.

Neben einer Gestaltung des Wohnzimmers in Komplementärfarben, kann auch eine Gestaltung Ton-in-Ton sehr geschmackvoll sein. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Bunte Modulsofas

buntes Modulsofa mit bunten Kissen
Das Modulsofa besteht aus drei Modulen in drei verschiedenen Farben. Außerdem wurde ein Kissen in einer vierten Farbe gewählt. Foto: Cubit

Modulsofas eignen sich besonders gut zur kreativen Gestaltung des Wohnzimmers in bunten Farben. Sie bieten unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Ein Sofa kann z.B. aus mehreren Modulen in verschiedenen Farben zusammengesetzt werden.

Ein weiterer Vorteil von Modulsofas liegt darin, dass die Module immer wieder anders zusammengeschoben werden können, wodurch schnell und einfach ein neuer Look erschaffen werden kann. Außerdem kann ein Teil des Sofas an einen anderen Ort geschoben werden und so beispielsweise temporär als Lesesessel dienen.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN