Tipps und Ideen für einen modernen Look im neuen Wohnzimmer. Foto: Delife

Ob nach dem Einzug oder einer Renovierung im Eigenheim – das Ziel der modernen Wohnzimmerumgestaltung kann mit Möbeln, etwas Deko und den passenden Farben leicht in die Tat umgesetzt werden.

Damit alles zueinander passt, sollte der Stil der gesamten Einrichtung möglichst gut aufeinander abgestimmt sein. Folgende Tipps und Ideen zeigen, worauf es für einen modernen Look ankommt.

Ausgewählte Materialien plus modernes Design

Bei der Wahl der Möbel ist heute weniger oft mehr – ganz nach dem schwedischen Einrichtungstrend Lagom. Klare Designs und puristische Materialien lassen Möbel elegant und zugleich modern wirken. Schicke und gleichzeitig hochfunktionale Möbel liegen dabei immer im Trend. Beliebt sind bei Sofa und Co. Materialien und Formen, die optimal zueinander passen.


Tipp: Das Material der Möbel sollte mit dem des Fußbodens harmonieren. Alternativ zu einem Holzboden darf es auch ein hochwertiger Fliesen- oder Steinboden sein.


Statt verschiedene Stile wild miteinander zu mixen, kommt es für den modernen Wohnzimmer-Look auf ein möglichst einheitliches Design an. Das können Möbel aus dem gleichen Material sein, aber auch ähnliche Formen wirken sehr modern. Beliebt sind bei modernen Möbeln sehr glatte oder leicht glänzende Materialien, zum Beispiel Glas, Metall oder Acryl.

Am besten entscheidet man sich nur für ein Material, das in verschiedenen Stücken im Wohnzimmer immer wiederzufinden ist. Als Kontrast dazu kann eine auffällige Farbe dienen, aber auch schwarze und weiße Möbel passen gut zusammen. Wer Holz liebt, muss auch in einem modernen Wohnzimmer nicht darauf verzichten. Hier sind es vor allem helle Holzarten wie Ahorn oder Birke, die weniger rustikal wirken als dunkle Holzvarianten.

Einfach mal „niksen“: In einem aufgeräumten, hellen Wohnzimmer kann man ungestört seinen Gedanken nachhängen. Foto: FollowTheFlow/stock.adobe.com

Wohnung insgesamt nicht überladen

Statt jede freie Stelle in der Wohnung mit Möbeln vollzupacken, sollte man sich eher für einige ausgewählte Stücke entscheiden. So kommen die einzelnen Möbel viel besser zur Geltung und dürfen auch etwas hochwertiger ausfallen.


Tipp: Ein Highlight im Wohnzimmer ist oft die moderne Fernsehecke. Für eine coole Optik sorgt ein angesagtes TV-Lowboard, komplette TV-Wände liegen dagegen nicht mehr im Trend.


Dekoration und Bilder für ein tolles Ambiente

Zu den Möbeln darf auch die passende Deko nicht fehlen. Auch hier sollte man es nicht übertreiben und sich für einen einheitlichen Stil entscheiden. Dekoelemente wie Sitzkissen, Kerzen und Vasen, aber auch Blumenkübel dienen als moderne Dekorationselemente.

Die Wände können mit Kunstwerken gestaltet werden. Für die moderne Wohnung eignen sich Werke von Künstlern, die mit abstrakten Motiven arbeiten. Wer kreativ ist und gerne zeichnet, darf natürlich auch seine eigenen Ideen mit Acryl auf Bildern festhalten und die Wohnung damit ausstatten.

Nicht zu vergessen sind kleine und große Lampen, die den Gesamtlook abrunden. Mehrere Lichtquellen wirken dabei immer gemütlicher als wenige. Kombinieren lassen sich zum Beispiel kleine Tischlampen mit Stehlampen und einer hellen Deckenbeleuchtung. Hinter dem Sofa oder TV-Board sorgt eine indirekte Beleuchtung mit verschiedenen RGB-Farben am Abend für die richtige Stimmung.


Weitere Ideen fürs Wohnzimmer:


Coole Farben

Nicht zuletzt hängt ein modernes Gesamtbild auch von der richtigen Farbwahl ab. So sind es zum Beispiel helle und metallische Töne, die modern wirken, aber auch die Farben Schwarz und Weiß lassen sich gut miteinander kombinieren.

Für einen modernen Style darf auch alles in Weiß gehalten sein, für die nötigen Farbtupfer sorgen die Dekoration, Wohnaccessoires und Textilien. Etwas weniger steril wirkt das moderne Wohnzimmer, wenn es in warmen Naturfarben gestaltet ist – zum Beispiel in verschiedenen Braun- oder Beigetönen.

Das könnte Sie auch interessieren