Zweckgemäß und hübsch: die Wohnküche.

93
open kitchen
Dunkles Holz sorgt kombiniert mit schwarzen Küchenfronten, für ein außergewöhnliches Design. Die Wohnküche wirkt modern und zeitlos zugleich. Die Kücheninsel ist zusätzlich mit einem Tisch und passenden Hockern ausgestattet. Foto: Team7

Küchen sind heutzutage weit mehr als nur ein zweckmäßiger Raum: Offene Küchen werden in den Wohnbereich eingegliedert und fügen sich auch optisch perfekt ein. Wohnküchen bieten genug Platz für gemütliche Möbel zum Verweilen.

Kühlschrank, Herd, Geschirr und mehr – in einer Küche müssen viele Geräte und Utensilien Platz finden. Damit es nicht zu Unordnung kommt, müssen die Küchengeräte sich ins Gesamtbild einfügen oder nach dem Gebrauch ganz einfach verschwinden. Deshalb verfügt die offene, moderne Küche über Geräte, die in Wand oder Theke eingelassen sind. Außerdem werden Schmuckstücke wie Geschirr und Vasen in Vitrinen zur Schau gestellt.

moderne Wohnküche mit Holz
Besonders überzeugend an dieser Wohnküche ist der Materialmix aus Beton und Holz sowie den weißen Küchenfronten. Das Holz schafft außerdem eine Verbindung zum Wohnraum. Orientalische Muster und gewebte Teppiche passen ebenfalls perfekt zusammen. Diese offene Küche lässt sich gut mit dem Landhausstil kombinieren. Foto: Alno

Bei der Wahl der Geräte sollte man zudem darauf achten, dass diese besonders leise sind. Laute Spülmaschinen und Kühlschränke machen den Aufenthalt im angegeliederten Wohnbereich weniger angenehm und gemütlich. Die Dunstabzugshaube sollte ebenfalls mit Bedacht gewählt werden. Damit keine Essensgerüche ins Wohnzimmer ziehen muss sie leistungsstark sein.

Farben und Materialien sorgen für fließende Übergänge zwischen Küche und Wohnbereich. Es empfiehlt sich, ähnliche Farbtöne zu wählen und dafür zu sorgen, dass Materialien sich in beiden Bereichen wiederholen. Im Trend liegen Beton, Edelstahl und Aluminium sowie Holz in allen Nuancen.

Da niemand von der Couch auf den Abwasch schauen mag, benötigt eine offene Küche viel und vor allem praktischen Stauraum. Schränke und Schubladen in hübschen Designs befinden sich idealerweise direkt in der Nähe von Spüle und Herd, sodass alle Küchenutensilien durch wenige Handgriffe verstaut sind. Die Oberflächen in Wohnküchen sind meist grifflos, da sie sich so perfekt in die Umgebung einfügen.

Wohnküchen, also große, dennoch abgeschlossene Küchen, bieten viel Platz. Ein klassischer Esstisch lässt sich genauso gut integrieren wie ein Tresen mit Hockern. Manchmal kann zusätzlich eine kleine Couch in der Wohnküche Platz finden. Das praktische daran ist, dass man sich während dem Kochen unterhalten kann und den Raum nicht verlassen muss.

Gesunde Wohnküche

Wohngesundheit spielt auch in der Küchenplanung eine zentrale Rolle. Arbeitsplatten beispielsweise können statt aus Spanplatten aus Bioboard-Platten hergestellt werden. Diese werden mit bis zu 37 % weniger Holz hergestellt, da ein Biomasse-Granulat verwendet wird. Dieses besteht aus schnell nachwachsenden Rohstoffen wie Mais. Außerdem sind die Arbeitsplatten komplett recyclebar.

gemütlcihe Wohnküche mit Vitrine
Um hübsche Küchenutensilien in einer Wohnküche zur Schau zu stellen, eignen sich Vitrinen. Gut ausgeleuchtet werden alltägliche Gegenstände so zum Designobjekt. Die Farben Schwarz und Orange bilden einen ansprechenden Kontrast, was die Wohnküche sehr modern und jung wirken lässt. Foto: Häcker Küchen

Mehr Informationen rund um die Wohnküche gibt’s in der aktuellen Ausgabe von „Das Einfamilienhaus„. Außerdem finden Sie dort verschiedene Musterhäuser im puristischen Bauhausstil.

„Tag der Küche“ 2018

Übrigens: Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine neue Küche anzuschaffen oder nach Inspiration sucht, sollte den „Tag der Küche“ nicht verpassen. Er findet am 29. September 2018 bereits zum 19. Mal statt. Bundesweit werden in über 2000 Geschäften und Studios Küchen gezeigt.  Es werden Küchenneuheiten vorgestellt.

Viele der präsentierten Küchen bieten Neuerungen in Sachen Kochen und Garen sowie tolle Designfeatures. Die Farbe der Fronten beispielweise kann individuell gewählt werden. Außerdem bieten einige Aussteller die Körpermessung mit dem sogenannten Ergonometer, um die ideale Küchenhöhe zu finden.

Organisiert wird der „Tag der Küche“ 2018 von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

TEILEN